Gemischter Chor Süderelbe von 1983 „DIE EVERGREENS“

Gemischter Chor im Kreis 4 (Südlich der Elbe)

Gemischter Chor Süderelbe - Die Evergreens

Auf Initiative einer sangesfreudigen Dame aus Neugraben trafen sich 1982 rund 40 Frauen, Männer und Kinder als „Freunde der Fischerchöre“ zum gemeinsamen Singen. Und weil es allen soviel Spaß machte, wurde im Januar 1983 ein neuer Chor gegründet. Mitbegründerin war Marion Sahling, die bis heute den Verein Gemischter Chor Süderelbe als erste Vorsitzende leitet.

Zurzeit hat der Chor 28 aktive Mitglieder, davon fünf Männer im Bass. Die fünf Herren bilden das Herzstück des Chores und geben dem Chor seinen speziellen „Sound“. Die Tenorstimmen sind z. Zt. weiblich besetzt und der Chor ist auf die klangvollen Stimmen seiner „Tenösinnen“ ebenfalls sehr stolz. Aber auch männliche Tenöre sind jederzeit willkommen.

Zum Repertoire des Chores gehören bekannte und beliebte klassische Stücke („Gefangenenchor“, „Barkarole“, „Die Forelle“ u.a.) und Volkslieder in interessanten neuen Sätzen genauso wie Songs aus berühmten Filmen, („Schiwago-Melodie“, „Irgendwo überm Regenbogen“, „In mir klingt ein Lied“ u.a.) Melodien aus Operetten und Musicals („Das muss eine Stück vom Himmel sein“, „Circle Of Life“, „Ich hätt‘ getanzt heut Nacht“) und deutsche Kultschlager. („Mitternachtstango“, „Rote Lippen soll man küssen“, „Schuld war nur der Bossa Nova“ u.v.m.) Und weil diese Evergreens zu den ganz besonderen Lieblingsstücken der Sängerinnen und Sänger gehören, hat sich der Chor vor einigen Jahren den Namenszusatz „DIE EVERGREENS“ gegeben.

Seit mehr als 10 Jahren geben DIE EVERGREENS jährlich ein großes Konzert, häufig mit Soloauftritten von professionellen Sängern und Instrumentalisten und anderen Show-Gästen. Darüber hinaus tritt der Chor bei Betriebs- und Vereinsfeiern, bei Geschäftseröffnungen, Werbeveranstaltungen und privaten Festen auf. Von den Senioreneinrichtungen der Region werden DIE EVERGREENS ebenfalls gern für besondere Anlässe angefordert.

Bei den Proben wird trotz der lockeren und heiteren Atmosphäre ernsthaft gearbeitet. Aber auch für fröhliche und unbeschwerte Geselligkeit ist gesorgt, z.B. bei den regelmäßigen „Klönschnacks“, oder bei der jährlichen Chorausfahrt. Die stimmungsvollen Weihnachtsfeiern werden nicht nur von den aktiven Sängerinnen und Sängern und ihren Angehörigen sondern auch von den Fördermitgliedern und weiteren Freunden des Chores gern besucht.

Chorleitung

Claudia Kusch begann ihre musikalische Laufbahn ganz klassisch in der Kindheit mit Klavierunterricht und lernte später auch noch Querflöte. Von 1996 bis 2001 studierte sie dann Schulmusik mit dem Hauptfach Klavier bei Frau Prof. Dr. Wiedenbach sowie Chorleitung und Querflöte im Nebenfach an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Nach einem Abstecher in kaufmännische Berufe folgte dann die Rückbesinnung auf die Musik. Claudia Kusch erlernte das Orgelspielen und beendete 2014 erfolgreich ihre Ausbildung zur C-Kirchen- musikerin. Seitdem ist sie in verschiedenen Kirchengemeinden als Organistin tätig Außerdem erwarb sie den Abschluss zur B-Chorleiterin an der Bundesakademie der Künste. Seit 4 Jahren leitet sie den von ihr mitgegründeten Chor SWINGING SIXTIES und ist seit Juni 2015 Chorleiterin der EVERGREENS. Wir freuen uns auf viele Jahre guter und erfolgreicher Zusammenarbeit.

Zurück zur Übersicht

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.

Hinweis schließen