Aktuelles

Neues und Interessantes aus dem Hamburger Chorleben

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt

Liebe Leserinnen und liebe Leser,



aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen haben die Bundeskanzlerin sowie die Ministerpräsidenten in einer Videokonferenz am erneute weitreichende Kontaktbeschränkungen beschlossen. 

Wichtigste Maßnahme in der kommenden Zeit wird es sein, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern.

Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist daher ab sofort nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, jedoch in jedem Falle mit maximal 10 Personen gestattet.

Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören unter anderem Theater, Opern, Konzerthäuser und ähnliche Einrichtungen. 

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt.

 Der Hamburger Senat trägt die Beschlüsse vollumfänglich mit und hat am vergangenen Freitag die Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg  dahingehend aktualisiert.



Leider fallen unter die neuen Kontaktbeschränkungen auch Proben von Freizeitchören; diese sind ab Montag, den 2. November verboten! Lediglich Berufschöre dürfen weiterhin unter Berücksichtigung der bisherigen Hygiene- und Abstandsregeln weiterproben.



Die vollständige Allgemeinverfügung könnt ihr hier nachlesen. 

Die beschlossenen Kontaktbeschränkungen haben zunächst eine Gültigkeit zum 30. November 2020. 

Nach Ablauf von zwei Wochen werden die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten sich erneut beraten und die durch die Maßnahmen erreichten Ziele beurteilen sowie notwendige Anpassungen vornehmen.



Leider haben wir bislang keine Informationen, ob es in Schleswig-Holstein oder Niedersachsen mit den Proben weitergehen kann.

 Selbstverständlich werden wir euch bei Neuigkeiten auch weiterhin auf dem Laufenden halten!